Wertoptimierungs- und Instandhaltungsmanagement

Um den Wert einer Immobilien langfristig zu optimieren sind folgende Maßnahmen unabdingbar:

 

  • Senkung der laufenden Betriebskosten
  • Kosteneinsparung durch Verlängerung der Lebensdauer von
    • Bauteilen
    • Technischen Anlagen

Wie ist das zu erreichen?

Nur durch …

  • systematisches Objektmanagement
  • intelligente Instandhaltung

Um eine Beurteilung der Substanz zu ermöglichen, muss zunächst der IST-Zustand festgestellt werden. Notwendige Maßnahmen:

  • Ortsbegehungen / Besichtigungen
    • Bauteile / Gewerke
    • Technische Anlagen
  • Zusammentragen von Unterlagen
    • Versicherungen
    • Versorger
    • Dienstleister
  • Rücksprache mit Vertretern (Beirat) der Gemeinschaft über ..
    • Vergangenes
    • Aktuelles
    • Zukünftiges

Die Bestandsanalyse soll dann Auskunft über Folgendes geben:

  • Gewerke & Technik
    • Lebensalter aktuell
    • zu erwartende Lebensdauer
  • Verträge & Dienstleister
    • Kosten / Leistung
    • Laufzeit
    • Alternativen

Anhand der Ergebnisse werden nun die Stärken und Schwächen herausgearbeitet und ein Maßnahmenplan erstellt. Für den Bereich Gewerke & Technik bedeutet dies zum Beispiel:

  • optimierte Kontroll- und Wartungsintervalle
  • sinnvolle Ersatzteilvorhaltung … mit dem Ziel
    • Wartung geht vor Erhaltungsreparatur
    • Erhaltungsreparatur geht vor Ersatzbeschaffung / Sanierung

, denn dies schont den Geldbeutel und minimiert die Belastungen (Lärm, Schmutz, Ausfallzeiten, usw.) die bei großen Sanierungsmaßnahmen oder Ersatzbeschaffung immer entstehen.

Anfrage stellen

Hausverwaltung WESK

 Immobilien Service W.E.S.K. OHG
  Senefelder Str. 1

(Gebäude F1/3.OG)
 63110 Rodgau

 

Tel.: 0 61 06 / 644 958

Fax.: 0 61 06 / 644 959

 

info@immobilien-service-wesk.de

 

Verwalter NOTRUF

0 61 06 / 23 98 169

Unsere Bürozeiten

Montag bis Donnerstag

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Freitag

10:00 Uhr - 15:00 Uhr

 

Termine außerhalb der Bürozeiten nach Vereinbarung

Wir sind Mitglied im

.